Eine Gefahr für uns alle

Zugegeben: Ich bin, besonders ob der Komplexität des Themas, weit davon entfernt von mir zu behaupten, überdurchschnittlich gut informiert zu sein über das geplante Leistungsschutzrecht. Wenn mir dann aber ein Kommentar wie der aktuell auf tagesschau.de veröffentlichte von Oliver Neuroth vom SWR begegnet, fällt mir da schon etwas zu ein. Neuroth befasst sich mit der gestern gestarteten Kampagne von Google gegen das LSR und resümiert:

Es ist eine heuchlerische Kampagne von Google. Das Unternehmen will seine Interessen schützen und tut so, als wären die Grundrechte von uns allen in Gefahr. Und wir alle sollen Google helfen, sein Ziel zu erreichen – ein Stopp des Leistungsschutzrechts. Der Konzern will tatsächlich, dass wir E-Mails an unsere Bundestagsabgeordneten schreiben und sie auffordern, gegen das Gesetz zu stimmen.Aber Google ist nicht der Robin Hood der Internet-Freiheit. Und das Leistungsschutzrecht keine Gefahr für uns alle.

Nunja, das ließe sich mit Blick auf die verschiedenen Agitationen in unterschiedlichsten Verlagspublikationen auch trefflich so formulieren:

Es ist eine heuchlerische Kampagne der Verlage. Die Unternehmen wollen ihre Interessen schützen und tun so, als wären die Grundrechte von uns allen in Gefahr. Und wir alle sollen den Verlagen helfen, ihr Ziel zu erreichen – ein Beschluss des Leistungsschutzrechts. Die Konzerne wollen tatsächlich, dass wir E-Mails an unsere Bundestagsabgeordneten schreiben und sie auffordern, für das Gesetz zu stimmen. Aber die Verlage sind nicht der Robin Hood der Urheber. Und das Scheitern des Leistungsschutzrechts keine Gefahr für Meinungsfreiheit, Pressefreiheit und Demokratie.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: